Aktuell

Museum Villa Rot

ZWISCHEN ATELIER UND LABOR ¬
24. Juni – 3. Oktober 2018
Kunst wird heute nicht mehr nur in Ateliers hergestellt. Auf der Suche nach neuen Ausdrucksformen treten Künstlerinnen und Künstler vermehrt in den Dialog mit anderen Disziplinen und nutzen deren Methoden und Produktionsmittel. In diesem Zusammenhang haben sich vor allem die Naturwissenschaften zu wichtigen Impulsgeberinnen für die künstlerische Praktik entwickelt. Eine besondere Faszination übt hierbei das Laboratorium aus. Als Schauplatz innovativer Entwicklungen und mitunter utopischer Visionen ist es Sinnbild menschlichen Fortschrittwillens.

Die Ausstellung in der Villa Rot vereint Werke Künstlerinnen und Künstlern, die an der Schnittstelle zwischen Atelier und Labor arbeiten. In interdisziplinären Projekten, in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern oder durch eigene naturwissenschaftliche Experimente hinterfragen oder kommentieren sie soziale Realitäten und produzieren neuartige Werke, die sich nicht mehr mit klassischen Gattungskategorien greifen lassen.

Mit Werken von:

Sonja Bäumel / Daniel Bräg / Adam Cmiel / Simone Demandt / Effektschmiede / Thomas Feuerstein / Lea Grebe / Simon Christoph Krenn / Reiner Maria Matysik / Hermann Roth / Krassimir Terziev / Thomas Thwaites / Mario Urlaß / Koen Vanmechelen / Pinar Yoldas

www.villa-rot.de

 

 

 

 

 

 

Daniel Bräg       Karolin Bräg       Peter Dobroschke       Stefan Draschan       Beate Engl       Leon Felle

Trude Friederich       Ute Heim       Klara Hobza       Martin Krejci       Lou Jaworski       Agne Jonkute

Nikolaj Politski & Misa Shimomura       Tom Moody       Peter Sauerer       Michael Schrattenthaler

Andreas Sell       Wolfgang Stehle       Andreas Ullrich       Timm Ulrichs       Stefanie Unruh

Katharina Weishäupl       Peter Fischei & David Weiss       Stefan Wischnewski       Haubitze & Zoche

 

 

 

 

 

 

 

Datenschutz

Kontakt: post@daniel-braeg.de